uniTreu Group privacy policy

Datenschutzerklärung der uniTreu Group

A. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der gemeinsamen Kanzleiwebseite von:

uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB und
uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Kölner Straße 12
65760 Eschborn
kontakt@unitreu-group.de
+49 (0) 6196 / 5904-0

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:
Herr Dominik Feiel
Schützenstraße 62e
35398 Gießen
d.feiel@supg-stb.de
+49 (0) 641 / 98426-0

B. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

I. Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite www.unitreu-group.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

II. Kontaktformular

Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Kanzlei übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unserer Kanzlei).

III. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletterbezug erklärt sich der Besucher ausdrücklich mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten einverstanden. Für die Anmeldung zum Bezug der Newsletter braucht lediglich eine E-Mail-Adresse des Besuchers eingetragen werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Besuchers zum Zwecke der Versendung von Newslettern ist die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO.
Der Besucher kann sich jederzeit vom Empfang zukünftiger Newsletter abmelden. Dies kann über die Verwendung eines speziellen Links am Ende des Newsletters oder durch entsprechende Nachricht per E-Mail an kontakt@unitreu-group.de erfolgen.

C. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

D. Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.
Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.
Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.
Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

E. Analyse-Dienste für Webseiten, Tracking

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webseiten-Analysedienst für Webseiten von Google Analytics. Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Webseitenanalyse liegt im berechtigten Interesse unserer Kanzlei und dient der statistischen Erfassung der Seitennutzung zur fortlaufenden Verbesserung unserer Kanzleiwebseite und des Angebots unserer Dienstleistungen.

F. Plugins sozialer Netzwerke (Social Plugins)

Auf unserer Kanzleiwebseite sind Plugins der nachstehenden sozialen Netzwerke eingebunden: XING, LinkedIn.
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Social Plugins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Ein berechtigtes Interesse unserer Kanzlei und Zweck des Einsatzes von Plugins sozialer Netzwerke ist es, unser Angebot einem breiten Publikum gegenüber bekanntzumachen. Die sozialen Netzwerke sind für den datenschutzkonformen Umgang mit den Daten ihrer Nutzer verantwortlich.

G. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

I. Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchs- rechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

II. Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

III. Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

IV. Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

V. Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

VI. Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.
Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

VII. Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

VIII. Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

H. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

uniTreu Group imprint

Unternehmensangaben nach § 5 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG),
 sowie §§ 2 und 3 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

uniTreu Schimm & Partner
Steuerberatungsgesellschaft mbB

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11
mail
kontakt@unitreu-group.de
web
www.unitreu-group.de

Gesellschafter/Partner:

WP StB Dipl.-Kfm. Harald Hoffmann
WP StB Dipl.-Kfm. Stefan Sauerbier
WP StB Dipl.-Kfm. Wolfgang Schimm
WP StB Dipl.-Wirtsch.-Inform. Ralf Zeiß

Partnerschaftsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main Nr. 1151

Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 112005270

Aufsichtsbehörde:
Steuerberaterkammer Hessen
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main

fon
+49 (0) 69 / 15 30 02 – 0
fax
+49 (0) 69 / 15 30 02 – 60
mail
geschaeftsstelle@stbk-hessen.de
web
www.stbk-hessen.de

Berufsrechtliche Regelungen:

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
  • Berufsordnung (BOStB)
  • Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Informationen zu diesen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer: www.bstbk.de

Staat der Zulassung: Deutschland

 

uniTreu GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11
mail
kontakt@unitreu-group.de
web
www.unitreu-group.de

Gesellschafter/Partner:

WP StB Dipl.-Kfm. Harald Hoffmann
WP StB Dipl.-Kfm. Stefan Sauerbier
WP StB Dipl.-Kfm. Wolfgang Schimm
WP StB Dipl.-Wirtsch.-Inform. Ralf Zeiß

Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 13595

Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 114224934

Aufsichtsbehörde:
Wirtschaftsprüferkammer
Rauchstraße 26
10787 Berlin

fon
+49 (0) 30 / 72 61 61 – 0
fax
+49 (0) 30 / 72 61 61 – 212
mail
kontakt@wpk.de
web
www.wpk.de

Berufsrechtliche Regelungen:

Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
  • Berufssatzung der Wirtschaftsprüfer
  • Satzung für Qualitätskontrolle
  • Siegelverordnung
  • Berufshaftpflichtversicherungsverordnung

Informationen zu diesen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Wirtschaftsprüferkammer: www.wpk.de

Staat der Zulassung: Deutschland

 

Der Auftragnehmer uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB bzw. uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist weder bereit, noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor der Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§§ 36, 37 VSBG).

Angaben zu dem für Wirtschaftsprüfer (§ 54 WPO) und Steuerberater (§ 67 StBerG) vorgeschriebenen und bestehenden Berufshaftpflichtversicherungsvertrag:

Versicherer: Versicherungsstelle Wiesbaden, Dotzenheimer Straße 23, 65185 Wiesbaden

Räumlicher Geltungsbereich der Versicherung:

Der Versicherungsschutz umfasst nicht Ansprüche, die vor ausländischen Gerichten geltend gemacht werden sowie Ansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts. Ausgenommen von dieser Regelung sind das europäische Ausland, die Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland.

In den Versicherungsschutz eingeschlossen, sind die geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen und die betriebswirtschaftliche Prüfungstätigkeit, in den zuvor nicht genannten Ländern, sofern der Auftragsvereinbarung nur deutsches Recht zugrunde liegt.

Zuständige Kammern für die Zulassung unserer Berufsträger:

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB bzw. der uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unterliegen den jeweiligen berufsrechtlichen Regeln. Die entsprechenden standesrechtlichen Bestimmungen für die in Deutschland zugelassenen Berufsträger finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Kammern:

Wirtschaftsprüferkammer: www.wpk.de
Steuerberaterkammer Hessen: www.stbk-hessen.de
Bundessteuerberaterkammer: www.bstbk.de

 

Bildquellen

Startseite Titelbild: Geschäftsbilder created by Mrsiraphol – Freepik.com

Do you have any questions? We’re happy to help.

What can we do for you?

Please

Contact

uniTreu

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11

kontakt@unitreu-group.de

A practical approach to internal audits: focus on your control environment and make the most of your opportunities.

Internal audits – a senior management tool

Senior management plays a critical role in the control, management and leadership of businesses. Internal audits can help you here – after all, your organisation is only as good as the sum of its parts. An independent audit of all business units lets you analyse everything from your internal control mechanisms through the proper conduct of your business down to risk management.

Identify your weak spots.

Do your existing control mechanisms meet all the requirements? Do your workflows comply with specifications? Financial audits are the core element of internal audits. We conduct comprehensive, practical system and function checks that allow you to proactively optimise all the processes in your value chain. Financial losses? No chance!

As specialists headquartered near Frankfurt in central Germany, we perform internal audits for companies in the Rhine-Main region and beyond, meaning you don’t have to provide staff for this.

  • Internal audits for all sectors – including for banks, administrative authorities and hospitals
  • Focus on identifying weaknesses and optimising them from an economic perspective
  • State-of-the-art digital technology skills (IT audits)

Optimised financial control: everything you need to make well-founded decisions.

Shed light on complex accounting procedures.

From financial accounting through payroll and asset accounting to financial control – you need consolidated reporting to ensure you’re fully on top of things and identify possible weaknesses. What can you do to remedy these at an early stage and ensure you can adapt as optimally as possible in any business situation? 

Customised efficiency – a solution tailor-made in Frankfurt.

Our clients are located in Frankfurt, the Rhine-Main region and beyond. When preparing financial projections and management accounts, we customise standard accounting parameters to include individual aspects, adding clear value through transparency.

Effective use of leading-edge digital communications technology

We prepare solutions-driven results for you in a clear, up-to-date manner. If you want, you can even outsource the complex accounting process to us in whole or in part. We’ll ensure efficient automation and seamless interfaces to your internal IT environment, and also train your staff.

We’ll assist you when it comes to optimally implementing associated business processes by: 

  • Identifying and leveraging potential for optimisation
  • Reducing the load on your financial accounting function – be it accounts payable, accounts receivable or payroll accounting
  • Providing end-to-end support for everything from digital personnel files through payments processing down to dunning.

Management consulting: your secret weapon in the fight for competitive advantage.

Management consulting takes a holistic approach.

What processes in your company cost you too much time and money? Exactly where can you reduce effort and shorten workflows to enhance productivity and efficiency along the entire value chain? Make sure you stay that decisive one step ahead of the competition every day.

Homing in on success – step by step

Find out where you can cut throughput times to optimise profits in all areas. As a management consultancy active in and around Frankfurt, in the Rhine-Main region and beyond, we support clients in all areas of corporate planning. We prepare budgets and cash flow forecasts and perform business analyses. We review organisational structures and workflows and make well-founded, concrete suggestions for improving efficiency – including for start-ups.

Are you ready to face tomorrow’s competition, too?

Our service offering combines business and human resources consulting:

  • In-depth structure analyses and consulting for corporate taxation issues 
  • Due diligence consulting
  • Concrete proposals for optimising productivity and efficiency, and ensuring long-term profitability
  • Technical and strategic concepts for meeting the challenges posed by digital technology
  • Regular business process and human resources planning reviews

Company audits: improve transparency and leverage your potential.

How do you benefit from an audit?  

Companies have to perform statutory audits of their annual financial statements every year – plus various special audits in the case of formations, transformations and other situations. But external tax audits are much more than a statutory obligation. They also provide valuable information on how you can potentially optimise internal processes and structures.

What are you planning for the future?

Did you know that professional tax advisors and auditors can help you discover untapped potential? We can identify opportunities for you – while naturally complying with all legal requirements for external financial reporting in accordance with national (HGB = German Commercial Code; AktG = German Public Companies Act; tax laws) and IFRS.

Comprehensive support for external tax audits

As an independent audit firm headquartered near Frankfurt in central Germany, we provide impartial advice based on many years of practical experience. We suggest concrete solutions and actively support senior management in decision-making.

  • External tax audits/audits of annual financial statements
  • Timely reporting to decision-makers at organisations with a variety of legal forms
  • Special audits such as due diligence reviews, audits to establish whether funds have been used in accordance with the articles of association, management audits and embezzlement audits
  • Audits in accordance with International Financial Reporting Standards (IFRSs) – which are legally binding in many countries in order to ensure the comparability of annual and consolidated financial statements

International tax law: ensure you’re on the safe side in cross-border tax issues.

Think global.

Are you tax-registered in multiple jurisdictions? Would you like to expand your company’s business activities to other countries? International tax law is based on national tax law plus a series of transnational agreements and treaties such as double taxation agreements – a complex topic full of pitfalls. Ensure you are on solid ground when it comes to cross-border tax issues, too.

The advice we provide does not stop at the borders. 

Headquartered near Frankfurt in central Germany, we operate at a global level. We provide tax advice above and beyond the Frankfurt region and also have substantial international experience. One example is how to relocate activities from Germany to destinations abroad, or vice versa, in compliance with the Außensteuergesetz (German Act on External Tax Relations). 

As members of INPACT Global, the international alliance of more than 150 audit and tax advisory firms in over 60 countries, we can ensure cross-border knowledge transfer and offer in-depth expertise in the following areas:

  • Advice on international activities – including changes of ownership and company formations or mergers
  • Advice on asset management and trusts
  • Tax advisory services for associations and foundations
  • Clarification of inheritance issues (e.g. relating to Berliner Testamente (joint wills under German law))

Tax advisory services for private individuals and business owners: make sure you’re seeing the wood for the trees and get the best possible results.

What does a tax advisor actually do?

 Invoices, receivables, deadlines – do you dread doing your personal tax return every year? Why not make time for more important things and let our experts ensure you’re not paying more tax than you need. We’ll gladly handle all the formalities for you, answer business-related questions and represent you before the tax authorities or the finance courts. 

Do you have any questions? Fire away!

Can you honestly say that you understand German tax scales? Did you know how much you can save every year by using professional tax advisory services? Do you know what taxes apply to you as a self-employed professional? You’ve come to the right place with uniTreu. We offer comprehensive, personal tax advice – and a fair price-performance ratio.

uniTreu advises clients in Frankfurt and beyond.

Our client base includes private individuals, self-employed professionals, non-profit organisations and enterprises (both corporations and partnerships). uniTreu is based in Eschborn, in Germany’s central Rhine-Main region. We do more than provide expert tax advice within Frankfurt am Main – we’ve also expanded our client base to many other areas of Germany in recent years.

  • Preparation of business and private tax returns
  • Accounting support
  • Advice on basic tax law decisions 
  • Preparation of annual and consolidated financial statements 
  • Preparation of cash-based accounts for self-employed professionals and traders
  • Advice on and representation during external tax audits 

Advice on succession planning and company sales

Sie haben Fragen? – Wir sind für Sie da.

Was können wir für Sie tun?

Ich bitte um

Kontakt

uniTreu

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11

kontakt@unitreu-group.de

uniTreu News zu Steuer & Wirschaft

Good to know:
We will keep you informed about tax, law and business.

Advisory services |  auditing  |  support
To represent you properly, we have to understand you.

uniTreu can advise you on all aspects of business management and tax law. 

While providing a personal touch.

As successful auditors and tax advisors, we have a long track record of going the extra mile for our clients. Our unique as a middle-market supplier is our combination of broad expert knowledge and approachability. We provide you with advice that is optimally tailored to your situation, in line with our motto: “as large as necessary, as close to our clients as possible”. 

Our basic philosophy: your goals are our goals. 

For us, independence and reliability are more than just duties. We ensure that you also comply with all legal requirements when realising your business objectives.

What’s more, we perform continuous critical reviews of our advisory and consulting activities and maintain an in-depth training programme for employees and partners.

We are always there for our clients, providing a personal response to their needs:

  • Rapid, flexible reactions to new requirements
  • A customer-centric approach based on a permanent contact person
  • Should your contact be unavailable, a colleague will provide reliable cover, in line with our two-partner principle
  • A monthly newsletter on current tax issues
  • Special bulletins on specific topics
  • Up-to-the-minute information on our website

INPACT Global – an international alliance

Our membership of this strong community of 150 independent audit and tax advisory firms in more than 60 countries means we can offer clients local solutions to international questions outside Germany as well:

uniTreu Kanzlei in Eschborn bei Frankfurt

confidentiality | reliability | integrity
Our two-partner principle ensures we’re always at your service

Comprehensive advisory services based on the two-partner principle since 1968

uniTreu is an audit and tax advisory firm headquartered in Eschborn, Germany. We provide highly qualified, tailor-made advisory and support services for private and business clients.

This approach is reflected in our two-partner principle: if your main contact person is unavailable, another team colleague – who keeps abreast of developments regarding your mandate at all times – will cover for him.

Our highly qualified employees previously worked for many well-known industry names. This allows our clients to benefit from the best possible expertise and experience, as well as from our strong network of business partners. You can rely on the breadth and depth of our knowledge, plus that all-important ingredient – our closeness to our customers.

Datenschutzerklärung der uniTreu Group

A. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung informiert über die Verarbeitung personenbezogener Daten
auf der gemeinsamen Kanzleiwebseite von:

uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB und
uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Kölner Straße 12
65760 Eschborn
kontakt@unitreu-group.de
+49 (0) 6196 / 5904-0
 
 
Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Herr Dominik Feiel
Schützenstraße 62e
35398 Gießen
d.feiel@supg-stb.de
+49 (0) 641 / 98426-0
 

B. Umfang und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

I. Aufruf der Webseite

Beim Aufruf dieser Webseite www.unitreu-group.de werden durch den Internet-Browser, den der Besucher verwendet, automatisch Daten an den Server dieser Webseite gesendet und zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei (Logfile) gespeichert. Bis zur automatischen Löschung werden nachstehende Daten ohne weitere Eingabe des Besuchers gespeichert:

  • IP-Adresse des Endgeräts des Besuchers,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Besucher,
  • Name und URL der vom Besucher aufgerufenen Seite,
  • Webseite, von der aus der Besucher auf die Kanzleiwebseite gelangt (sog. Referrer-URL),
  • Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers sowie der Name des vom Besucher verwendeten Access-Providers.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt. Die Kanzlei hat ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung zu dem Zweck,

  • die Verbindung zur Webseite der Kanzlei zügig aufzubauen,
  • eine nutzerfreundliche Anwendung der Webseite zu ermöglichen,
  • die Sicherheit und Stabilität der Systeme zu erkennen und zu gewährleisten und
  • die Administration der Webseite zu erleichtern und zu verbessern.

Die Verarbeitung erfolgt ausdrücklich nicht zu dem Zweck, Erkenntnisse über die Person des Besuchers der Webseite zu gewinnen.

II. Kontaktformular

Besucher können über ein Online-Kontaktformular auf der Webseite Nachrichten an die Kanzlei übermitteln. Um eine Antwort empfangen zu können, ist zumindest die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich. Alle weiteren Angaben kann die anfragende Person freiwillig geben. Mit Absenden der Nachricht über das Kontaktformular willigt der Besucher in die Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten ein. Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck der Abwicklung und Beantwortung von Anfragen über das Kontaktformular. Dies geschieht auf Basis der freiwillig erteilten Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO. Die für die Benutzung des Kontaktformulars erhobenen personenbezogenen Daten werden automatisch gelöscht, sobald die Anfrage erledigt ist und keine Gründe für eine weitere Aufbewahrung gegeben sind (z. B. anschließende Beauftragung unserer Kanzlei).

III. Newsletter

Mit der Anmeldung zum Newsletterbezug erklärt sich der Besucher ausdrücklich mit der Verarbeitung der übermittelten personenbezogenen Daten einverstanden. Für die Anmeldung zum Bezug der Newsletter braucht lediglich eine E-Mail-Adresse des Besuchers eingetragen werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Besuchers zum Zwecke der Versendung von Newslettern ist die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO.
Der Besucher kann sich jederzeit vom Empfang zukünftiger Newsletter abmelden. Dies kann über die Verwendung eines speziellen Links am Ende des Newsletters oder durch entsprechende Nachricht per E-Mail an kontakt@unitreu-group.de erfolgen.

C. Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden an Dritte übermittelt, wenn

  • nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) DSGVO durch die betroffene Person ausdrücklich dazu eingewilligt wurde,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat,
  • für die Datenübermittlung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, und/oder
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) DSGVO für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit der betroffenen Person erforderlich ist.

In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

D. Cookies

Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Das sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Kanzleiwebseite und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Diese werden beim Besuch der Webseite von den jeweils verwendeten Geräten (PC, Notebook, Tablet, Smartphone etc.) gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf den verwendeten Geräten anrichten. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Die Kanzlei kann damit keinesfalls unmittelbar Kenntnis von der Identität des Besuchers der Webseite erhalten.
Cookies werden nach den Grundeinstellungen der Browser größtenteils akzeptiert. Die Browsereinstellungen können so eingerichtet werden, dass Cookies entweder auf den verwendeten Geräten nicht akzeptiert werden, oder dass jeweils ein besonderer Hinweis erfolgt, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass die Deaktivierung von Cookies dazu führen kann, dass nicht alle Funktionen der Webseite bestmöglich genutzt werden können.
Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung des Webangebots der Kanzlei komfortabler zu gestalten. So kann beispielsweise anhand von Session-Cookies nachvollzogen werden, ob der Besucher einzelne Seiten der Webseite bereits besucht hat. Nach Verlassen der Webseite werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.
Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit werden temporäre Cookies eingesetzt. Sie werden für einen vorübergehenden Zeitraum auf dem Gerät des Besuchers gespeichert. Bei erneutem Besuch der Webseite wird automatisch erkannt, dass der Besucher die Seite bereits zu einem früheren Zeitpunkt aufgerufen hat und welche Eingaben und Einstellungen dabei vorgenommen wurden, um diese nicht wiederholen zu müssen.
Der Einsatz von Cookies erfolgt außerdem, um die Aufrufe der Webseite zu statistischen Zwecken und zum Zwecke der Verbesserung des Angebotes zu analysieren. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch automatisch zu erkennen, dass die Webseite bereits zuvor vom Besucher aufgerufen wurde. Hier erfolgt nach einer jeweils festgelegten Zeit eine automatische Löschung der Cookies.
Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die o. g. Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen der Kanzlei nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO gerechtfertigt.

E. Analyse-Dienste für Webseiten, Tracking

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webseiten-Analysedienst für Webseiten von Google Analytics. Rechtsgrundlage für die Verwendung der Analyse-Tools ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Die Webseitenanalyse liegt im berechtigten Interesse unserer Kanzlei und dient der statistischen Erfassung der Seitennutzung zur fortlaufenden Verbesserung unserer Kanzleiwebseite und des Angebots unserer Dienstleistungen.

F. Plugins sozialer Netzwerke (Social Plugins)

Auf unserer Kanzleiwebseite sind Plugins der nachstehenden sozialen Netzwerke eingebunden: XING, LinkedIn.
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Social Plugins ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO. Ein berechtigtes Interesse unserer Kanzlei und Zweck des Einsatzes von Plugins sozialer Netzwerke ist es, unser Angebot einem breiten Publikum gegenüber bekanntzumachen. Die sozialen Netzwerke sind für den datenschutzkonformen Umgang mit den Daten ihrer Nutzer verantwortlich.

G. Ihre Rechte als betroffene Person

Soweit Ihre personenbezogenen Daten anlässlich des Besuchs unserer Webseite verarbeitet werden, stehen Ihnen als „betroffene Person“ im Sinne der DSGVO folgende Rechte zu:

I. Auskunft

Sie können von uns Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden. Kein Auskunftsrecht besteht, wenn die Erteilung der begehrten Informationen gegen die Verschwiegenheitspflicht gem. § 83 StBerG verstoßen würde oder die Informationen aus sonstigen Gründen, insbesondere wegen eines überwiegenden berechtigten Interesses eines Dritten, geheim gehalten werden müssen. Hiervon abweichend kann eine Pflicht zur Erteilung der Auskunft bestehen, wenn insbesondere unter Berücksichtigung drohender Schäden Ihre Interessen gegenüber dem Geheimhaltungsinteresse überwiegen. Das Auskunftsrecht ist ferner ausgeschlossen, wenn die Daten nur deshalb gespeichert sind, weil sie aufgrund gesetzlicher oder satzungsmäßiger Aufbewahrungsfristen nicht gelöscht werden dürfen oder ausschließlich Zwecken der Datensicherung oder der Datenschutzkontrolle dienen, sofern die Auskunftserteilung einen unverhältnismäßig hohen Aufwand erfordern würde und die Verarbeitung zu anderen Zwecken durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ausgeschlossen ist. Sofern in Ihrem Fall das Auskunftsrecht nicht ausgeschlossen ist und Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, können Sie von uns Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • Zwecke der Verarbeitung,
  • Kategorien der von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten,
  • Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offen gelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern,
  • falls möglich die geplante Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder eines Widerspruchs- rechts gegen diese Verarbeitung,
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz,
  • sofern die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als betroffene Person erhoben worden sind, die verfügbaren Informationen über die Datenherkunft,
  • ggf. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und angestrebten Auswirkungen automatisierter Entscheidungsfindungen,
  • ggf. im Fall der Übermittlung an Empfänger in Drittländern, sofern kein Beschluss der EU-Kommission über die Angemessenheit des Schutzniveaus nach Art. 45 Abs. 3 DSGVO vorliegt, Informationen darüber, welche geeigneten Garantien gem. Art. 46 Abs. 2 DSGVO zum Schutze der personenbezogenen Daten vorgesehen sind.

II. Berichtigung und Vervollständigung

Sofern Sie feststellen, dass uns unrichtige personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, können Sie von uns die unverzügliche Berichtigung dieser unrichtigen Daten verlangen. Bei unvollständigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten können sie die Vervollständigung verlangen.

III. Löschung

Sie haben ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), sofern die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung, des Rechts auf Information oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist und einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Die Rechtfertigungsgrundlage für die Verarbeitung war ausschließlich Ihre Einwilligung, welche Sie widerrufen haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingelegt, die wir öffentlich gemacht haben.
  • Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung von uns nicht öffentlich gemachter personenbezogener Daten eingelegt und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich.

Kein Anspruch auf Löschung besteht, wenn die Löschung im Falle rechtmäßiger nicht automatisierter Datenverarbeitung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich und Ihr Interesse an der Löschung gering ist. In diesem Fall tritt an die Stelle einer Löschung die Einschränkung der Verarbeitung.

IV. Einschränkung der Verarbeitung

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn einer der nachstehenden Gründe zutrifft:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen Daten. Die Einschränkung kann in diesem Fall für die Dauer verlangt werden, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie verlangen statt Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nicht länger für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die Sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Sie haben Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt. Die Einschränkung der Verarbeitung kann solange verlangt werden, wie noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Einschränkung der Verarbeitung bedeutet, dass die personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden. Bevor wir die Einschränkung aufheben, haben wir die Pflicht, Sie darüber zu unterrichten.

V. Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO) oder auf einem Vertrag beruht, dessen Vertragspartei Sie sind und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet in diesem Fall folgende Rechte, sofern hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden: Sie können von uns verlangen, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereit gestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung unserseits zu übermitteln. Soweit technisch machbar, können Sie von uns verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.

VI. Widerspruch

Sofern die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DSGVO (Wahrnehmung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt) oder auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f) DSGVO (berechtigtes Interesse des Verantwortlichen oder eines Dritten) beruht, haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.
Das gilt auch für ein auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) oder Buchst. f) DSGVO gestütztes Profiling. Nach Ausübung des Widerspruchsrechts verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung einlegen. Das gilt auch für ein Profiling, das mit einer solchen Direktwerbung in Verbindung steht. Nach Ausübung dieses Widerspruchsrechts werden wir die betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwenden.
Sie haben die Möglichkeit, den Widerspruch telefonisch, per E-Mail oder an unsere zu Beginn dieser Datenschutzerklärung aufgeführte Postadresse unserer Kanzlei formlos mitzuteilen.

VII. Widerruf einer Einwilligung

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann telefonisch, per E-Mail oder an unsere Postadresse formlos mitgeteilt werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die aufgrund der Einwilligung bis zum Eingang des Widerrufs erfolgt ist, nicht berührt. Nach Eingang des Widerrufs wird die Datenverarbeitung, die ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruhte, eingestellt.

VIII. Beschwerde

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist, können Sie Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einlegen, die für den Ort Ihres Aufenthaltes oder Arbeitsplatzes oder für den Ort des mutmaßlichen Verstoßes zuständig ist.

H. Stand und Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu gegebener Zeit zu aktualisieren, um den Datenschutz zu verbessern und/oder an geänderte Behördenpraxis oder Rechtsprechung anzupassen.

Impressum der uniTreu Group

Unternehmensangaben nach § 5 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG),
sowie §§ 2 und 3 Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

uniTreu Schimm & Partner
Steuerberatungsgesellschaft mbB

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11
mail
kontakt@unitreu-group.de
web
www.unitreu-group.de

Gesellschafter/Partner:

WP StB Dipl.-Kfm. Harald Hoffmann
WP StB Dipl.-Kfm. Stefan Sauerbier
WP StB Dipl.-Kfm. Wolfgang Schimm
WP StB Dipl.-Wirtsch.-Inform. Ralf Zeiß

Partnerschaftsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main Nr. 1151

Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 112005270

Aufsichtsbehörde:
Steuerberaterkammer Hessen
Bleichstraße 1
60313 Frankfurt am Main

fon
+49 (0) 69 / 15 30 02 – 0
fax
+49 (0) 69 / 15 30 02 – 60
mail
geschaeftsstelle@stbk-hessen.de
web
www.stbk-hessen.de

Berufsrechtliche Regelungen:

Der Berufsstand der Steuerberater unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Steuerberatungsgesetz (StBerG)
  • Durchführungsverordnung zum Steuerberatungsgesetz (DVStB)
  • Berufsordnung (BOStB)
  • Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)

Informationen zu diesen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Bundessteuerberaterkammer: www.bstbk.de

Staat der Zulassung: Deutschland

 

uniTreu GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kölner Straße 12 
65760 Eschborn

fon
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 0
fax
+49 (0) 61 96 / 59 04 – 11
mail
kontakt@unitreu-group.de
web
www.unitreu-group.de

Gesellschafter/Partner:

WP StB Dipl.-Kfm. Harald Hoffmann
WP StB Dipl.-Kfm. Stefan Sauerbier
WP StB Dipl.-Kfm. Wolfgang Schimm
WP StB Dipl.-Wirtsch.-Inform. Ralf Zeiß

Handelsregister: Amtsgericht Frankfurt am Main HRB 13595

Umsatzsteueridentifikations-Nr.: DE 114224934

Aufsichtsbehörde:
Wirtschaftsprüferkammer
Rauchstraße 26
10787 Berlin

fon
+49 (0) 30 / 72 61 61 – 0
fax
+49 (0) 30 / 72 61 61 – 212
mail
kontakt@wpk.de
web
www.wpk.de

Berufsrechtliche Regelungen:

Der Berufsstand der Wirtschaftsprüfer unterliegt im Wesentlichen den nachstehenden berufsrechtlichen Regelungen:

  • Wirtschaftsprüferordnung (WPO)
  • Berufssatzung der Wirtschaftsprüfer
  • Satzung für Qualitätskontrolle
  • Siegelverordnung
  • Berufshaftpflichtversicherungsverordnung

Informationen zu diesen Regelungen finden Sie auf der Internetseite der Wirtschaftsprüferkammer: www.wpk.de

Staat der Zulassung: Deutschland

 

Der Auftragnehmer uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB bzw. uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist weder bereit, noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor der Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§§ 36, 37 VSBG).

Angaben zu dem für Wirtschaftsprüfer (§ 54 WPO) und Steuerberater (§ 67 StBerG) vorgeschriebenen und bestehenden Berufshaftpflichtversicherungsvertrag:

Versicherer: Versicherungsstelle Wiesbaden, Dotzenheimer Straße 23, 65185 Wiesbaden

Räumlicher Geltungsbereich der Versicherung:

Der Versicherungsschutz umfasst nicht Ansprüche, die vor ausländischen Gerichten geltend gemacht werden sowie Ansprüche aus der Verletzung oder Nichtbeachtung ausländischen Rechts. Ausgenommen von dieser Regelung sind das europäische Ausland, die Türkei und die Staaten auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion einschließlich Litauen, Lettland und Estland.

In den Versicherungsschutz eingeschlossen, sind die geschäftsmäßige Hilfe in Steuersachen und die betriebswirtschaftliche Prüfungstätigkeit, in den zuvor nicht genannten Ländern, sofern der Auftragsvereinbarung nur deutsches Recht zugrunde liegt.

Zuständige Kammern für die Zulassung unserer Berufsträger:

Die Wirtschaftsprüfer und Steuerberater der uniTreu Schimm & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB bzw. der uniTreu GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unterliegen den jeweiligen berufsrechtlichen Regeln. Die entsprechenden standesrechtlichen Bestimmungen für die in Deutschland zugelassenen Berufsträger finden Sie auf den Internetseiten der jeweiligen Kammern:

Wirtschaftsprüferkammer: www.wpk.de
Steuerberaterkammer Hessen: www.stbk-hessen.de
Bundessteuerberaterkammer: www.bstbk.de

 

Bildquellen

Startseite Titelbild: Geschäftsbilder created by Mrsiraphol – Freepik.com

Praxisorientierte Innenrevision: Nehmen Sie Ihr Kontrollumfeld ins Visier und nutzen Sie alle Chancen.

Innenrevision – das Management-Tool der Führungsebene.

Insbesondere die Geschäftsführung übernimmt im Unternehmen eine zentrale Aufgabe als Kontroll-, Steuerungs- und Lenkungsinstanz. Genau hier kann Sie die interne Revision unterstützten. Denn alles ist nur so erfolgreich wie die Summe seiner Teile: Unterziehen Sie sämtliche Unternehmensbereiche einer unabhängigen Prüfung – von der Analyse des internen Kontrollsystems (IKS), über die ordnungsgemäße Geschäftsabwicklung, bis hin zum Risikomanagement. 

Kommen Sie der Achillesferse auf die Spur.

Entspricht Ihr vorhandenes Kontrollsystem allen Anforderungen? Erfüllen die Arbeitsabläufe die Soll-Vorgaben?  Das Herzstück der Innenrevision bilden sog. Financial Audits. Das bedeutet – wir führen praktische, umfassende System- und Funktionsprüfungen durch. So lassen sich alle Prozesse entlang der Wertschöpfungskette proaktiv optimieren. Vermögensverluste – Fehlanzeige!

Als Spezialisten mit zentralem Sitz bei Frankfurt übernehmen wir die interne Revision für Unternehmen im Rhein-Main Gebiet und darüber hinaus, ohne dass Sie selbst dafür personelle Kapazitäten vorhalten müssen. 

  • Interne Revisionen für alle Branchen – darunter auch Innenrevision für Bank, Verwaltung und Krankenhaus
  • Gezieltes Aufdecken von Schwachstellen und daraus folgende Optimierung in Sachen Wirtschaftlichkeit
  • Kompetenz in puncto zeitgemäßer, digitaler Technologie (EDV Revision)

Optimiertes Controlling: Alles im Griff für gezielte, unternehmerische Entscheidungen.

Bringen Sie Licht ins komplexe Rechnungswesen.

Ob Finanzbuchhaltung, Lohn-, Gehalts- und Anlagebuchhaltung oder Controlling – erst dank eines konsolidierten Berichtswesens gewinnen Sie den besten Überblick: Wo liegen mögliche Schwachstellen? Wo können Sie ansetzen, um frühzeitig gegenzusteuern und umso gezielter in jeder unternehmerischen Situation die richtigen „Stellschrauben“ zu bedienen? 

Effizient und individuell zugleich – eine maßgeschneiderte Lösung aus Frankfurt.

Wir betreuen Mandanten in Frankfurt, Rhein-Main und darüber hinaus. Bei der Erstellung von Planungsrechnungen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen ergänzen wir standardisierte Parameter des Rechnungswesens um individuelle Aspekte und bieten Ihnen so entscheidenden Mehrwert in puncto Transparenz. 

Effektive Nutzung zeitgemäßer, digitaler Kommunikationstechnologie.

Wir bereiten lösungsorientierte Ergebnisse so zeitgemäß wie anschaulich für Sie auf. Sie können sogar auf Wunsch den komplexen Prozess des Rechnungswesens ganz oder teilweise an uns übertragen. Dabei sorgen wir für effiziente Automatisierung bzw. reibungslose Schnittstellen zu Ihrer hauseigenen IT-Umgebung und schulen Ihre Mitarbeiter.

Wir halten Ihnen bei der optimierten Umsetzung relevanter Betriebsprozesse den Rücken frei: 

  • Identifizierung und Umsetzung von Optimierungspotenzial
  • Entlastung der Finanzbuchhaltung – ob Kreditorenbuchhaltung, Debitorenbuchhaltung oder Lohnbuchhaltung
  • Ganzheitliche Unterstützung – von der digitalen Personalakte, über den Zahlungsverkehr, bis hin zum Mahnwesen

Internationales Steuerrecht: So sind Sie in grenzüberschreitenden Steuerfragen auf der sicheren Seite.

Think global.

Sie sind in mehreren Ländern steuerlich gemeldet? Sie möchten als Unternehmen Ihre Geschäftsaktivitäten auch auf andere Länder ausweiten? Internationales Steuerrecht beruht auf dem nationalen Steuerrecht sowie einer Reihe zwischenstaatlicher Vereinbarungen wie z.B. Doppelbesteuerungsabkommen – ein komplexes Thema, das voller Fußangeln steckt. Bleiben Sie auch bei grenzüberschreitenden Sachverhalten trittfest und sicher.

Unsere Beratung endet nicht an Grenzen. 

Als Steuerberatungsgesellschaft mit zentralem Sitz bei Frankfurt agieren wir absolut global. Wir sind als Steuerberater auch über den Raum Frankfurt hinaus tätig und verfügen über fundierte internationale Kenntnisse – etwa bei der Verlagerung von Aktivitäten ins Ausland oder vom Ausland nach Deutschland unter Berücksichtigung der gesetzlichen Außensteuer. 

Dank unserer Zugehörigkeit zur internationalen Allianz INPACT Global mit mehr als 150 Mitgliedsfirmen in über 67 Ländern setzen wir auf grenzüberschreitenden Know-how-Transfer und können Ihnen umfassende Expertise bieten:  

  • Beratung bei internationalen Aktivitäten – auch bei Gesellschafterwechsel sowie der Gründung oder Verschmelzung von Gesellschaften
  • Betreuung in puncto Vermögensverwaltung oder Treuhandschaft
  • Steuerberatung bei Vereinen oder Stiftungen
  • Klärung von Erbschaftsangelegenheiten (z.B. “Berliner Testament”)

Blickpunkt Unternehmensberatung: Ihr Erfolgsgeheimnis für einen persönlichen Vorsprung im Wettbewerb.

Unternehmensberatung setzt im Ganzen an.

Welche Prozesse in Ihrem Unternehmen kosten eventuell unnötig Zeit und Geld? Wo genau können Sie Aufwand senken und Wege verkürzen, um die Produktivität und Effizienz entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu erhöhen? Seien Sie der Konkurrenz im täglichen Wettbewerb die entscheidende Nasenlänge voraus.

Schritt für Schritt auf der Zielgeraden zum Erfolg.

Erkennen Sie, wo Sie Durchlaufzeiten straffen können, um in sämtlichen Bereichen gewinnoptimiert zu arbeiten. Als Unternehmensberatung im Raum Frankfurt, der Rhein-Main-Region und darüber hinaus unterstützen wir Mandanten in allen Fragen der Unternehmensplanung. Wir erstellen Finanz- und Liquiditätsplanung sowie betriebswirtschaftliche Analysen. Wir untersuchen sowohl Aufbauorganisation als auch Ablauforganisation und unterbreiten Ihnen fundierte, konkrete Optimierungs-Vorschläge in Sachen Steigerung der Effizienz – gern auch für Existenzgründer.

Sind Sie auch in Zukunft fit für den Wettbewerb?

Unsere Leistung verbindet betriebswirtschaftliche Beratung und Personalberatung:

  • Fundierte strukturelle Analyse und Beratung in Fragen der Unternehmensbesteuerung 
  • Beratung in puncto Due Diligence (sorgfältige Risikoprüfung im Falle von Kauf oder Unternehmensbeteiligungen)
  • Gezielte Optimierungsvorschläge zur Steigerung der Produktivität und Effizienz sowie der Gewährleistung nachhaltiger Profitabilität
  • Technischer und strategischer Anschluss an die Herausforderungen der digitalen Welt
  • Regelmäßige Überprüfung der Geschäftsprozesse und der Personalplanung

Wirtschaftsprüfung für Unternehmen: Gewinnen Sie Transparenz und schöpfen Sie Ihr Potenzial aus.

Wie profitieren Sie von einer Wirtschaftsprüfung?  

Unternehmen müssen jährlich eine gesetzlich vorgeschriebene Jahresabschlussprüfung durchführen – darüber hinaus diverse Sonderprüfungen im Falle von Unternehmensgründungen oder -umwandlungen und vieles mehr. Doch eine Betriebsprüfung ist weit mehr als eine gesetzliche Verpflichtung. Sie liefert Ihnen überdies wertvolle Informationen in Sachen Optimierungspotenzial bzgl. interner Prozesse und Strukturen.

Wie sehen Ihre Zukunftspläne aus?

Wussten Sie, dass Sie mit Hilfe professioneller Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sogar ungeahnte Potenziale entdecken können? Wir zeigen Ihnen Chancen auf – selbstverständlich unter Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen an die externe Rechnungslegung nach nationalen sowie internationaler IFRS-Vorschriften (HGB, AktG, Steuergesetze).

Betriebsprüfung in allen Facetten.

Als unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit zentralem Sitz bei Frankfurt beraten wir neutral und auf Basis langjähriger Praxiserfahrung. Wir liefern konkrete Lösungsvorschläge und unterstützen die Unternehmensführung tatkräftig bei der Entscheidungsfindung. 

  • Betriebs- und Jahresabschlussprüfung
  • Zeitnahe Berichterstattung an Entscheidungsträger unterschiedlicher Rechtsformen
  • Sonderprüfungen wie Due-Diligence-Prüfungen, solchen der satzungsgemäßen Mittelverwendung oder der Ordnungsmäßigkeit bzgl. Geschäftsführung bzw. Unterschlagungsprüfungen
  • Prüfungen gemäß des International Financial Reporting Standards (IFRS) – einer in vielen Ländern vorgeschriebenen Rechtsvorschrift zur Vergleichbarkeit von Jahres- und Konzernabschüssen

Steuerberatung für Privatpersonen und Unternehmer: Sichern Sie sich ein Plus an Durchblick und holen Sie das Bestmögliche heraus.

Was macht ein Steuerberater?

Ob Rechnungen, Forderungen oder Fristen – ist auch Ihnen die persönliche Steuererklärung Jahr für Jahr ein lästiges Übel? Gewinnen Sie Zeit fürs Wesentliche und zahlen Sie dank kompetenter Beratung nicht mehr Steuern als nötig. Wir übernehmen gern alle Formalitäten, beantworten betriebswirtschaftliche Fragen und vertreten Sie gegenüber dem Finanzamt oder vor Finanzgerichten. 

Fragen? Fragen Sie!

Hand aufs Herz: Durchschauen Sie die Steuertabelle? Wussten Sie, wieviel Sie dank professioneller Steuerberatung Jahr für Jahr sparen können? Wissen Sie als Freiberufler, welche Steuern für Sie gelten? Im Steuerbüro von uniTreu sind Sie an der richtigen Adresse. Wir beraten Sie umfassend und persönlich – inklusive einem fairen Preis-Leistung-Verhältnis.

uniTreu berät Kunden in Frankfurt und darüber hinaus.

Wir betreuen Privatpersonen, Freiberufler, Non Profit-Organisationen und Unternehmen – ganz gleich, ob Kapital- oder Personengesellschaften. Als Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Eschborn residiert uniTreu am zentralen Drehkreuz Rhein-Main. Damit sind wir nicht nur kompetente Steuerberater in Frankfurt am Main, sondern konnten unseren Mandantenkreis in den letzten Jahren auf viele Regionen Deutschlands ausweiten.

  • Erstellung betrieblicher und privater Steuererklärungen
  • Entlastung des Rechnungswesens
  • Beratung bei steuerrechtlichen Grundsatzentscheidungen 
  • Erstellung von Jahres- und Konzernabschüssen 
  • Erstellung von Einnahmen-Überschuss-Rechnungen für Freiberufler und Gewerbetreibende
  • Beratung und Vertretung bei Betriebsprüfungen 
  • Beratung bei Unternehmensnachfolge oder -verkauf 

 

uniTreu News zu Steuer & Wirschaft

Gut zu wissen:
In Sachen Steuer, Recht und Wirtschaft
halten wir Sie auf dem Laufenden.

beraten  |  prüfen  |  unterstützen
Kompetent vertreten heißt persönlich verstehen.

uniTreu berät Sie in allen Fragen rund um Betriebsführung und Steuerrecht. 

Persönliche Nähe inklusive!

Wir sind seit vielen Jahren erfolgreich als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater mit ganzem Einsatz für unsere Mandanten tätig. Getreu dem Motto “So groß wie nötig – so nah wie möglich” besteht unsere Stärke als mittelständischer Anbieter vor allem darin, dass wir Ihnen umfassendes Fachwissen bieten, dabei aber auch ganz nahbar bleiben und Sie umso individueller beraten. 

Unser Beratungsansatz: Ihre Ziele sind auch unsere.

Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit sind für uns mehr als eine Pflicht. Wir sorgen dafür, dass Sie im Zuge Ihrer unternehmerischen Ambitionen auch sämtliche rechtlichen Vorgaben erfüllen.

Überdies unterziehen wir unsere Beratungsarbeit einer permanenten, kritischen Selbstkontrolle und pflegen ein intensives Fortbildungsprogramm für Mitarbeiter und Partner.

Wir sind stets für unsere Kunden erreichbar und stehen persönlich Rede und Antwort:

  • Schnelles und flexibles Reagieren auf aktuelle Anforderungen
  • Persönliche Nähe dank festem Ansprechpartner
  • Zuverlässige Vertretung dieses Ansprechpartners durch einen Kollegen im Zuge unseres Zwei-Partner-Prinzips
  • Monatlicher Newsletter zu aktuellen Steuerthemen
  • Sonderrundschreiben zu speziellen Themen
  • Brandaktuelle Informationen auf unserer Homepage

Internationale Allianz: INPACT Global.

Dank unserer Zugehörigkeit zu dieser starken Gemeinschaft aus 150 unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in über 67 Ländern können wir unseren Mandanten auch über Deutschland hinaus lokale Lösungen zu internationalen Fragestellungen bieten:

uniTreu Kanzlei in Eschborn bei Frankfurt

vertraulich  |  verlässlich  |  integer
Unser Zwei-Partner-Prinzip: Bei Anfrage – Service!

Umfassende Beratung nach dem Zwei-Partner-Prinzip seit 1968.

uniTreu ist eine Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft mit Sitz in Eschborn. Wir betreuen Privat- und Geschäftskunden kompetent und persönlich.

Dafür steht bereits unser Zwei-Partner-Prinzip: Denn im Falle der Abwesenheit Ihres persönlichen Ansprechpartners vertritt ihn ein Kollege unseres Teams, der in puncto Ihres Mandats ebenfalls stets auf dem Laufenden ist.

Unsere Mitarbeiter sind umfassend qualifiziert und waren im Zuge ihrer Laufbahn bereits für viele renommierte Anbieter der Branche tätig. Als Mandant profitieren Sie also von einem Höchstmaß an Fachwissen und Erfahrung sowie unserem starken Netzwerk an Kooperationspartnern. Vertrauen Sie auf ganzes Know-how inklusive der entscheidenden Prise an Kundennähe.

Welcome to uniTreu

proactive  |  personal  |  international
Tax advisory & audit services:
we see the big picture for you.

Willkommen bei uniTreu

proaktiv  |  persönlich  |  international
Steuerberatung & Wirtschaftsprüfung:
Wir schauen für Sie über den Tellerrand hinaus.

Do you have any questions? – Contact us without obligation for an initial consultation that will show you what we can do for you.